Sinnbild

sinnbild-rgr-logo-neu

neue-wege-hinweis-rgr

Unsere Augen haben vieles gesehen, wunderbares erlebt und schlimmes überstanden, deshalb sehen wir R G R die Zukunft nun Kritischer als früher und doch haben wir es nicht verlernt an die Sonne zu glauben, auch wenn sie sich manchmal hinter dunklen Wolken verbirgt.

Ja manche Menschen verlassen uns.

Die liebsten weil sie leider von dieser Welt gehen müssen, andere aber weil sie es eben nicht mit uns in unsere Zukunft geschafft haben.

Denn im Leben ist es wie in einem Fahrstuhl. Auf dem Weg zum Ziel muß man manchmal anhalten, um bestimmte Menschen aussteigen zu lassen.

Aber das ist dadurch nicht das Ende der Lebensbiografie von den

Gebrüdern Rudy & Gery Raffeiner,

denn wir Brüder hatten immer das Gefühl, da geht noch was. Wir haben gespürt, dass wir noch nicht am Ende unseres Weges sind.

Es ist nur das Ende des Anteils der anderen in unserer Geschichte des Lebens, die weiter geht und nun noch besser, größer und schöner wird.

Weil es sich lohnt unsere Geschichte weiter zu schreiben, mit neuen anderen wundervollen Menschen.

Deshalb gibt es hier die neue Webseite für Euch.

zwillinge-rgr-im-airport

Für uns R G R sind Enttäuschungen im Leben nur Haltestellen, die uns manchmal neue Gelegenheiten zum Umsteigen gaben, wenn wir in die falsche Richtung gefahren sind!

Ja wir mußten es auch lernen keine Zeit mehr zu verschwenden, um zurück zu kriegen was eigentlich nicht mehr in unser Leben passt.

Schon ein Asiatisches Sprichwort besagt:

Wenn ein Blatt abfällt so kommt irgendwann ein neues nach. Aber es wird nie das gleiche sein, sondern immer ein anderes.

Nun wer neue Wege gehen will, muss aber die alten Pfade verlassen.

rgr-sind-dann-mal-weg

Geht nicht immer nur auf den vorgegebenen Wegen, welche dahin führen wo bereits die anderen gegangen sind.

Geht euren Weg, wenn jemand mitgehen will, nehmt ihn mit. Aber wartet nicht auf ihn, ändert Eure Richtung nicht, wenn er nicht mit kommt, dreht euch nicht um. Es lohnt sich nicht, ihr werdet auf eurem Weg jemand anderen treffen, der ihn gerne mit euch geht.

Doch aufpassen, manchmal kann es dabei aber ganz schön ruckeln und beuteln, wenn man im Leben dann in den nächsten Gang schalten muß. Und wenn es zu sehr Holprig wird steigt man nicht aus, sondern schnallt sich eben an.

Wenn man aber bei seiner weiteren Reise durch das Leben immer wieder in den Rückspiegel schaut, darf man sich nicht wundern, wenn man andauernd gegen die Wand fährt.

Ja wer die Biografie von R G R bereits kennt, weiß, dass wir in Österreich aus privaten sowie gesundheitlichen Gründen unsere Betriebe geschlossen haben und deshalb im Ruhestand sind.

Eigentlich wollten wir ja sowieso immer schon frühzeitiger in Rente gehen, um zur Realität des eigentlichen unbeschwerten Lebens zurück zu kehren.

Wir können es nicht jedem Recht machen und das müssen wir auch nicht, da hätten wir viel zu tun, aber wir können es einem Recht machen, nämlich uns selbst und unserem Herzenswunsch.

Und wenn es für uns passt, weil es eben von Herzen kommt, dann akzeptieren es auch irgendwann die anderen, die jetzt noch nicht unser Handeln verstehen.

Deshalb kann und sollte das neue Projekt …

Thailand -Pur  von  R G R

( welches wir bereits seit 2012 gestalten ) nun allen anderen Menschen ein Anreiz sein, auch das eigene Leben zu Entschleunigen und mit weniger übertriebenem Lebensstandard sprich (Luxus) auszukommen.

Aus unserer Sichtweise zumindest tun wir dies nun.

Weiteres haben wir R G R unsere Prioritäten komplett neu gesetzt, den Focus auf unser Hilfsprojekt gelenkt, für Menschen die das Schicksal wohl vergessen hat.

Am meisten betroffen sind wie immer die schwächsten im Glied dieser Kette, nämlich die Kinder und älteren Menschen.

Dazu ist es uns Zwillingsbrüder  Rudy  &  Gery  aber besonders sehr wichtig, selbst direkt vor Ort zu sein. Auch um sicher zu stellen, dass die Hilfe wirklich dort ankommt wo sie gebraucht wird.

Ja in der Europäischen Gesellschaft sind wir R G R wohl nun die vermeintlichen Verlierer, was uns aber keinesfalls stört.

Wir R G R haben in Österreich kein Auto und kein Haus mehr.

verkaufsbutton-rgr

Ja viele Dinge, mit denen wir uns auch bis 2010 als erfolgreich definierten, besitzen wir R G R eben in Europa nicht mehr.

Wir R G R benötigen weniger Geld für gewisse Fahrnisse und Umtriebe, da wir diese nicht mehr begleichen müssen und dadurch sogar mehr freie Zeit für uns zur Verfügung haben.

Unser Einkommen ist deshalb schon viel größer, weil wir weniger Ausgaben haben. Glücklich ist nicht derjenige der viel hat, sondern der der wenig braucht.

Wir R G R fühlen uns dabei Reicher, Freier, Gesünder, vor allem aber Zufriedener, als so  mancher der im vermeintlichem Wohlstand  feststeckt.

In dieser neu gestalteten Webseite könnt ihr immer unsere neuen  Ziele mit verfolgen, denn wir Zwillinge R G R beweisen Euch nun, dass auch diese neuen Wege funktionieren können. der-rgr-weg

Die meisten Menschen vergessen immer selbst zu Leben durch die Hektik der Zeit und dem Drang jeglichen Wohlstand anderen Mitmenschen zeigen zu müssen gleichgestellt oder noch besser zu sein.

z.B.: Nichts nützt ein Auto mehr ab, als wenn der Nachbar ein neues hat.

Dazu die passende Lebensleiter

Ein Mensch gelangt, mit Müh und Not,

vom Nichts zum ersten Stückchen Brot,

vom Brot zur Wurst geht`s dann schon besser,

der Mensch entwickelt sich zum Fresser.

Und sitzt, nun scheinbar ohne Kummer,

als reicher Mensch bei Sekt und Hummer.

Doch sieh, zu Ende ist die Leiter,

vom Hummer aus geht`s nicht mehr weiter.

Beim Brot, so meint er, war das Glück. –

Doch findet er nicht mehr zurück.

Zitat: von Eugen Roth

 

lebensleiter-rgr

 

 

 

 

Das Leben ist so kurz, kürzt es nicht ab sondern lebt es richtig!

Ein Tip von R G R: Sei einfach Du selbst, denn alle anderen gibt es ja sschon.

rgr-ueber-ihren-traum

Sprachauswahl

Wetter

Das aktuelle Wetter in Bangkok
Alles zum Wetter in Österreich

Buchungsplattform

Reiseversicherung